Wir finden Anbieter für dein EMS-Training!

Stabilität nach Genickbruch

Erfahrungsberichte

Hanne gehört mittlerweile nicht mehr zu den Jüngsten, aber dass ihre Rückenprobleme NICHT nur altersbedingt waren, erfuhr sie nur durch Zufall.

Ebenfalls eher durch Zufall entdeckte sie das EMS-Training für sich und man kann sagen, dass sich ihr Leben sehr verändert hat, seit sie bei terra sports Dorsten trainiert. Aber lest selbst, denn Hanne wurde von ihren Trainern interviewt.


Wie bist du zum EMS-Training gekommen?

Das war ein Zufall! Ihr habt ein Studio in meiner direkten Nachbarschaft eröffnet und ich fand die Bank, die draußen stand, so cool und bin direkt mit einem von euch ins Gespräch gekommen und wir haben einen Termin zu einem Probetraining ausgemacht. EMS sagte mir bis dato gar nichts.

Was waren deine Ziele, als du angefangen hast, bei uns zu trainieren?

Mein Ziel war es, einfach wieder ein bisschen sicherer laufen zu können, vielleicht sogar irgendwann mal ohne Rollator. 

Außerdem wollte ich mein Gleichgewicht verbessern, da ich wegen meiner OP leider manchmal taumel, als hätte ich einen Schnaps getrunken. (lacht)


Gibt es eine besondere Vorgeschichte?

Oh ja, die gibt es. Ich bin wohl einer der ganz wenigen Menschen, die 50 Jahre mit einem Genickbruch überlebt haben. (lacht) 

Ich bin vor zwei Jahre auf den Rücken gefallen und beim MRT wurde per Zufall festgestellt, dass ich einen Genickbruch habe, der wohl vor 50 Jahren bei einem Autounfall entstanden ist. Ich wurde vor einen Baum geschleudert. Naja, danach hatte ich wohl doch mehr Probleme als nur meinen Rücken; ich musste sofort operiert werden, da mein Genick nur noch durch zwei feine Knorpel gehalten wurde. Jede falsche Bewegung hätte mich mein Leben kosten können. Im Krankenhaus war ich eine Rarität. Sowas gibt es wirklich nur sehr, sehr selten. Mir wurde ein 6 cm großes Implantat eingesetzt und es war eine große, lange Operation. Alles ist gut verlaufen. Nur leider sind meine Nerven für die Arme und Beine dabei beschädigt worden, sodass ich sehr unsicher laufen kann, stetig einen Rollator brauche und sehr wackelig auf den Beinen bin. Mit den Armen ist es nicht anders. Außerdem wurde dadurch mein Gleichgewicht beschädigt. Jegliche Reha-Maßnahmen halfen nur kurzfristig, ich musste viele Übungen mit dem Ball machen, wo ich mir immer dachte, dass das definitiv nicht ausreicht …



Seit wann trainierst du bei uns?

Es sind jetzt etwas über 5 Monate.

An welcher Stelle merkst du die Auswirkungen des EMS-Trainings am meisten?

Wo soll ich da anfangen? Ich zittere nicht mehr so viel, mein Gang ist viel stabiler geworden, auch meine Arme habe ich besser unter Kontrolle.

Ich laufe nicht mehr wie eine Betrunkene durch die Weltgeschichte, mein Gleichgewicht hat sich total verbessert, ich kann beim Training sogar auf einem Bein stehen. Das Schönste aber ist, dass ich kleine Strecken ohne Rollator laufen kann! 

Das Training gibt mir viel mehr Sicherheit und ich fühle mich viel stabiler in meinem Gang ... was Muskeln alles möglich machen!


Welche Schmerzen sind besser geworden? 

Rückenschmerzen hatte ich durch meine Fehlhaltung, aber auch die sind deutlich besser geworden. 

Hannes Fazit

EMS ist ein toller Sport, der mir sehr viel geholfen hat. Es müsste viel bekannter gemacht werden und die Krankenkassen sollten zumindest einen Anteil für diejenigen übernehmen, die es sich nicht leisten können, denn das ist das Erste, was mir wirklich hilft; das hat keine Reha geschafft!



Hannes Geschichte hat dich motiviert?




Quelle und Fotos: terra sports

‒ Redaktion EMS-TRAINING.de (VF)


Bewerte diesen Magazinartikel:
Probetraining

Das könnte dich auch interessieren

Sport? Gerne. Körper wieder in Shape bekommen? Noch viel lieber. Zeit und Motivation? Schwierig.

weiterlesen

Patrycja trainiert seit einem halben Jahr mit EMS. Im Interview mit ihrem Personal Trainer erzählt sie von ihren Erfahrungen und Erfolgen.

weiterlesen

Ilka nutzte das effektive Ganzkörpertraining bereits, als es noch in den Startlöchern stand und noch nicht wirklich als Trainingsmethode bekannt war! Damals war sie auf der Suche nach einem passenden

weiterlesen

Als Steuerberater verbringt man den Großteil seines Tages im Sitzen. Das Resultat: ein zu hoher Körperfettanteil. Dem hat Peter mit EMS den Kampf angesagt!

weiterlesen

Dass EMS nicht nur etwas für bereits sehr aktive Menschen ist, beweist Steven. Nach einer eher "sportfaulen" Phase hat er dank EMS-Training und einem Entschlackungs-Programm schnell einige Kilos verlo

weiterlesen

Volker konnte kaum mehr mit seinem vierbeinigen Freund mithalten. Dafür sorgten ein Knorpelschaden im Knie und zahlreiche Meniskusrisse. Nach 2 Monaten EMS-Training erzählt er von seinen Ergebnissen.

weiterlesen