Wir finden Anbieter für dein EMS-Training!

Mit 78 in Top-Form - Muskeltraining kennt keine Altersbegrenzung!

Erfahrungsberichte

Hans-Joachim Fröhlich ist 78 Jahre alt, ohne dass man ihm das auch nur im Entferntesten ansieht! Der frühere Pharma-Vertriebsmanager aus Bad Homburg weiß eben, wie man sich fit hält – im Sommer mit Golf und nicht nur im Winter mit EMS, in Langform „Elektrische Muskel-Stimulation“. 

Dazu besucht er einmal in der Woche Pedro Difuidis Studio Body Intensiv in der Schulberg-Passage am Rande der Bad Homburger Altstadt. Viel Zeit braucht er dafür nicht:

„20 Minuten, das reicht“, ist er sich mit seinem Personaltrainer Pedro einig.
„Die meisten unserer Kunden sind schon einige Jahre bei uns, da entwickelt sich sogar Freundschaft“, sagt Pedro (30), der ehemalige Fußball-Profi und studierte Fitness-Ökonom. 

EMS-Training im Alter

Alle Muskelpartien werden angesprochen

Das Prinzip der „Elektrischen Muskel-Stimulation“: Der Trainierende legt eine Weste an, in die mit der Basisstation verkabelte Sensoren für die Brust-, Rücken-, Bauch- und Halsmuskulatur eingearbeitet sind. Dazu gibt es Manschetten für Oberarme, Ober- und Unterschenkel. Das individuell programmierbare Steuerpult sendet Schwellströme mit einer Frequenz von 50 Hertz in die Pads. Sie bewirken die regelmäßige Kontraktion der angesprochenen Muskelpartien. Alle Partien werden gleichzeitig angesprochen, der Dysbalance, etwa zwischen rechtem und linkem Arm oder Oberschenkel, Bizeps und Trizeps, aber auch zwischen Bauch- und Rückenmuskulatur, wird so entgegengewirkt. Durch die Kontraktion der Muskeln werden Zellkerne, wie sie für den Muskelaufbau maßgebend sind, ausgeprägt. Die gleichzeitige Stimulation korrespondierender Muskelgruppen sei das wesentliche, zeitsparende Moment gegenüber herkömmlichen Fitnessprogrammen, erfordere aber anders als dort aufgrund der Komplexität die persönliche Zuwendung:

„Wir sind Personaltrainer, nach Möglichkeit 1:1, das ist nicht nur für den Trainingserfolg essentiell, es fördert auch die gute Atmosphäre im Studio“, sagt Pedro.

Das schätzt auch Hans-Joachim Fröhlich, der nun seit fast eineinhalb Jahren das EMS-Training für sich nutzt.

EMS-Training auf dem Trampolin
Auf dem Bild sieht man den Senior auf einem Bellicon-Trampolin stehen. Das entspricht dem Prinzip vom sogenannten “Flex-EMS”, welches das EMS-Studio für sich als neue Möglichkeit entdeckt hat, die Trainingseffekte zu optimieren. Der Trainierende steht dabei auf einem Trampolin, springt aber nicht. 
Die elektrisch stimulierten Muskelkontraktionen übertragen sich auf Beine und Füße, die auf dem Trampolintuch vibrieren, was den Trainingserfolg laut Personal Trainer Pedro weiter erhöht:

„Das aktiviert auch die Rückenmuskulatur, Druck- und Zugbewegungen verbessern die Versorgung der Bandscheiben mit Flüssigkeit und Nährstoffen. Es kräftigt die Muskeln, stabilisiert die Gelenke und mobilisiert das Herz-Kreislauf-System sowie die Lymphzirkulation.“
Für den 78-jährigen Kunden sind das die entscheidenden Punkte!


Ein schmerzfreies gesundes Leben

Pedros Philosophie ist es, den „Menschen Wege zu einem schmerzfreien, gesunden Leben und damit einer hohen Lebensqualität aufzuzeigen“. Bei über 1.000 Patienten mit den unterschiedlichsten Anforderungen – Muskelaufbau, Kreislauftraining, Rehabilitationstraining nach Unfällen, Schwangerschaftsrückbildung, Gewichtsreduktion – sei ihm das bereits gelungen.


FAZIT

Für EMS gibt es nach oben keine Altersbegrenzung (nach unten natürlich schon). Jeder, der fit werden oder bleiben möchte, kann sich bei einem Probetraining über die Methode informieren und unverbindlich ausprobieren. 


Hier geht’s zur Studiosuche in Deutschland und Österreich:

Jetzt das passende EMS-Studio in der Nähe finden ›




➤ Du willst deine Erfahrungen mit EMS hier teilen? 

Sende uns ganz einfach deinen Erfahrungsbericht per E-Mail an service@ems-training.de. Wir freuen uns!


Quelle & Fotos: fitbox Body Intensiv Bad Homburg, Frankfurter Neue Presse

‒ Redaktion EMS-TRAINING.de (VF)

Bewerte diesen Magazinartikel:
Probetraining

Das könnte dich auch interessieren

Krafttraining und Boxen waren Daniels Leidenschaft! Doch mit kleinen Fehlern bei der Ausführung schlichen sich Rückenprobleme ein. Mit EMS-Training bekämpft er nun unter anderem Schmerzen in der Lende

weiterlesen

Alissa (27 Jahre) hat einen zeitaufwendigen Job und wollte mindestens 10 kg abnehmen. Bereits nach den ersten vier Wochen EMS-Training bemerkte sie Veränderungen!

weiterlesen

Das Katzennetz am Balkon wurde Christine S. zum Verhängnis. Nach einem schwerden Sturz hat sie sich langsam wieder erholt und wollte außerdem gegen ihren Rundrücken vorgehen - damit sie wieder aufrech

weiterlesen

Sport? Gerne. Körper wieder in Shape bekommen? Noch viel lieber. Zeit und Motivation? Schwierig.

weiterlesen

Patrycja trainiert seit einem halben Jahr mit EMS. Im Interview mit ihrem Personal Trainer erzählt sie von ihren Erfahrungen und Erfolgen.

weiterlesen

Ilka nutzte das effektive Ganzkörpertraining bereits, als es noch in den Startlöchern stand und noch nicht wirklich als Trainingsmethode bekannt war! Damals war sie auf der Suche nach einem passenden

weiterlesen