Wir finden Anbieter für dein EMS-Training!

Haltung bewahren - EMS gegen Fehlhaltungen

Gesundheit & Fitness

Eine schlechte Körperhaltung ist mit unserer modernen Lebenshaltung eigentlich fast vorprogrammiert. Egal ob du nun beruflich am Schreibtisch sitzt oder einfach den Tag über beständig mit dem Blick auf dem Smartphone verbringst, unser Lebensstil ist Gift für unsere Wirbelsäule.

Mit gezieltem EMS-Training kannst du deinen Rücken stärken und lernen, aufrecht durchs Leben zu gehen.



Rückenschmerzen und anderen Fehlhaltungen vorbeugen

Ein schmerzender Rücken ist oftmals nur eines der vielen Symptome einer ungesunden Haltung. Eine angelernte Fehlstellung der Wirbelsäule entsteht zum Beispiel durch ungesundes Sitzen oder falsches Schuhwerk und kann auch die Nackenwirbelsäule betreffen, was häufig zu stechenden Kopfschmerzen führt.

Ein schneller Einstieg ins Training kann mit dieser Disposition häufig einen gegenteiligen Effekt haben, da viele Übungen durch die Fehlstellung falsch ausgeführt werden. Die Haltung wird nicht verbessert, stattdessen leisten die Muskeln Fehlarbeit. Das wiederum führt zu Verspannungen und mehr Schmerzen!

Dabei ist Fitness für dich die beste Methode, um Rückenschmerzen nachhaltig zu begegnen. Bei EMS Training handelt es sich um einen besonders effizienten Einstieg, mit dem du personalisiert und gezielt deinen Rücken stärken kannst. Und das gleich an mehreren Fronten.



Studien der Universität Bayreuth haben belegt, dass 88% aller Probanden dank EMS ihre Rückenbeschwerden verbessern konnten. Der Aufbau stützender Muskulatur verbessert die Haltung und richtet die Wirbelsäule auf.
Doch EMS Training beugt auch einer der häufigsten Ursache von Rückenschmerzen vor, dem Übergewicht. Bereits wenige Minuten Training pro Woche reichen aus, um deinen Kalorienverbrauch anzukurbeln. Das betrifft die Zeit während des Trainings und die Nachbrennphase; durch den Muskelaufbau erhöhst du aber auch deinen kalorischen Grundumsatz während der Ruhephasen! Folge: du nimmst ab.

Gesunde Haltung durch einen gesunden Rücken

Rücken und Torso sind in der modernen Trainingslehre zusammengefasst als sogenannter Core, der Ursprung all unserer Kraft. Periphäres Training der Gliedmaßen gilt da schon als antiquiert und dient eher eitlen Allüren für breitere Arme.

Mit gezielten Impulsen an Torso und Rücken stärkst du hingegen bei jeder Übung gezielt die Muskeln, auf die es im Alltag und auch bei sportlichen Anstrengungen ankommt.

Ein gesunder Rücken ist aber nicht nur der Schlüssel zu einem schmerzfreien Leben, sondern auch in deiner Karriere und in der Freizeit der Schlüsselfaktor, um ans Ziel zu gelangen. Eine gesunde Haltung spürst du schließlich nicht nur, sondern du siehst sie auch. Ein aufrechter Rücken und eine präsente Brust strahlen Selbstbewusstsein aus und sofort denken wir dabei an Führungsqualitäten und an Erfolg. Die Konnotation ist ganz natürlich, der Weg dorthin auch - ein besserer und gesünderer Lebenswandel.

Leidest du unter Rückenbeschwerden, so solltest du deinen Trainer konsultieren und genau absprechen, welche Übungen für dich in Frage kommen. Schließlich hat EMS-Training ja das Ziel, dich nachhaltig fit und gesund zu halten.

Vereinbare im Zweifelsfall immer erst ein Probetraining, lass dir alle Übungen genau zeigen und sprich über deine Ziele, um einen besseren Überblick dafür zu bekommen, wie weit du dich pushen solltest.

Fürchte dich also nicht vor dem ersten Kontakt mit einer neuen Trainingsform, sondern nutze das EMS Training, um gezielt an deinen zukünftigen Erfolgen zu arbeiten. Und ein schmerzfreier Rücken ist dafür der erste Schritt.    


 EMS-Übung für eine bessere Haltung und einen starken Rücken ›



Du willst mit EMS-Training deine Körperhaltung verbessern? Dann sicher dir gleich ein Probetraining bei einem Anbieter in deiner Nähe!

Unverbindliches EMS-Probetraining sichern! ›



- Redaktion EMS-TRAINING.de (EA)

Bewerte diesen Magazinartikel:
Probetraining

Das könnte dich auch interessieren

Gehört auch EMS zum Ganzkörpertraining? Die kurze Antwort lautet ja. Aber warum ist das so?

weiterlesen

Sicherlich kennst auch du dieses unschöne Gefühl: Nacken und Schultern sind verspannt, du kannst den Kopf kaum drehen und an intensives Training ist nicht zu denken. Wie du Verspannungen mit EMS locke

weiterlesen

Man könnte Arthrose fast als Volkskrankheit bezeichnen, denn es betrifft allein in Deutschland etwa fünf Millionen. Dürfen diese Menschen mit Strom trainieren? Wir geben eine Antwort.

weiterlesen

EMS-Training ist als zeitsparendes und effektives Ganzkörpertraining längst bekannt und anerkannt. Doch EMS-Workouts eignen sich auch hervorragend für das Training bestimmter Körperpartien, dem Defini

weiterlesen

Straffe und definierte Arme – davon träumen Männer UND Frauen. Vor allem die berüchtigten "Winkearme", die viele nach einer schnellen Gewichtsabnahme oder im höheren Alter ereilen, können mit gezielte

weiterlesen

Das Bindegewebe ist für den Körper wichtig zur Formgebung und Formerhaltung. Eine Schwäche des Bindegewebes ist durchaus weit verbreitet und betrifft sowohl Männer als auch Frauen!

weiterlesen